Versorgungsatlas

  •  
  • Sitemap
  • Impressum
  • Kontakt

Mitversorgungsbeziehungen in der ambulanten Versorgung (Teil 2) - Mitversorgung durch andere Regionen (2008)

Drucken    Exportieren

Kurzerläuterung

Dargestellt ist der Mitversorgungsanteil durch andere Regionen im Jahr 2008 im regionalen Vergleich. Diese Kennzahl ist aus Sicht des Wohnorts der Patienten definiert. Sie stellt das Verhältnis dar zwischen den a) in Anspruch genommenen Versorgungsleistungen, die von Ärzten und Psychotherapeuten mit Praxissitz in einem anderen Kreis erbracht wurden, zu b) den gesamten von den Patienten mit Wohnort im Kreis in Anspruch genommenen Versorgungsleistungen. Aus Sicht des Patientenwohnorts handelt es sich um einen "Leistungsimport".

Methoden

Darstellung ändern

Mitversorgung durch andere Regionen (%)

    Legendenoptionen

    Veröffentlichung: 14.03.2012 | Letztes Update: 14.03.2012


    Zitierweise des Berichts vom 14.03.2012
    Czihal T, von Stillfried D, Schallock M.
    Mitversorgungsbeziehungen in der ambulanten Versorgung (Teil 2) - Mitversorgung durch andere Regionen (2008).
    Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in Deutschland (Zi).
    Versorgungsatlas-Bericht Nr. 12/05.
    Berlin 2012
    DOI: 10.20364/VA-12.05
    Link: http://www.versorgungsatlas.de/themen/alle-analysen-nach-datum-sortiert/?tab=1&uid=22