Versorgungsatlas

  •  
  • Sitemap
  • Impressum
  • Kontakt

Impfung gegen saisonale Influenza in der Schwangerschaft gemäß STIKO-Empfehlung - Analyse anhand von Schwangerschaftskohorten 2010 bis 2014

Versorgungsatlas-Bericht Nr. 17/06

Im Rahmen der Influenza-Pandemie 2009/2010 wurde beobachtet, dass bei Frauen während der Schwangerschaft ein erhöhtes Risiko für schwere Krankheitsverläufe und Mortalität besteht. In 2010 wurde daher von der Ständigen Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut (RKI) eine Empfehlung zur Indikationsimpfung von Schwangeren gegen saisonale Influenza veröffentlicht. Alle Schwangeren sollen ab dem 2. Trimenon, bei erhöhter gesundheitlicher Gefährdung infolge eines Grundleidens ab 1. Trimenon geimpft werden. Neuere Untersuchungen zeigen darüber hinaus auch einen positiven Effekt bei Neugeborenen geimpfter Mütter. Im ersten halben Lebensjahr haben Säuglinge von Müttern, die während der Schwangerschaft gegen Influenza geimpft wurden, ein signifikant geringeres Risiko, wegen Atemwegserkrankungen in stationäre Behandlung aufgenommen werden zu müssen.

Anhand der vertragsärztlichen Abrechnungsdaten 2009-2015 (VDX-Daten) wurden Kohorten von Schwangeren nach Jahr des Schwangerschaftsbeginns für 2010-2014 bestimmt. Um sicherzustellen, dass es sich mit größtmöglicher Wahrscheinlichkeit um vollständig ausgetragene Schwangerschaften handelt und um frühe Fehlgeburten und Schwangerschaftsabbrüche auszuschließen, wurden ausschließlich Schwangerschaften mit mindestens drei und maximal vier Quartalen in kontinuierlicher, ambulanter vertragsärztlicher Betreuung in die Studienpopulation eingeschlossen. Die Impfungen gegen saisonale Influenza wurden anhand der in den KVen geltenden Symbolnummern (SNR) zur Abrechnung Impfleistungen für die Jahre 2010-2015 bestimmt.

Mit der aktuellen Analyse soll untersucht werden, inwieweit die STIKO-Empfehlung im ambulanten vertragsärztlichen Bereich in Deutschland umgesetzt wird. Die Untersuchung soll auch regionale Ergebnisse liefern, um ggf. erforderlichen Handlungsbedarf regionsspezifisch aufzuzeigen.

Bericht (Langfassung)

Das Thema kurz & knapp

Abstract (englisch)

Schlagwörter (Keywords): Impfrate, Impfung, Inanspruchnahme, Infektionskrankheiten, Influenza, Indikationsimpfung, Saisonale Influenza, Schwangerschaft, STIKO-Empfehlung

Zitierweise des Berichts vom 23.03.2017
Bätzing-Feigenbaum J, Schulz M, Dammertz L, Goffrier B.
Impfung gegen saisonale Influenza in der Schwangerschaft gemäß STIKO-Empfehlung - Analyse anhand von Schwangerschaftskohorten 2010 bis 2014
Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in Deutschland (Zi).
Versorgungsatlas-Bericht Nr. 17/06.
Berlin 2017
DOI: 10.20364/VA-17.06
Link: http://www.versorgungsatlas.de/themen/alle-analysen-nach-datum-sortiert/?tab=6&uid=83