Versorgungsatlas

  •  
  • Sitemap
  • Impressum
  • Kontakt

Einsparpotenziale durch ambulant-sensitive Krankenhausfälle (ASK)

Versorgungsatlas-Bericht Nr. 15/08

Die „Ambulatory Care Sensitive Conditions“ (ACSC) bzw. „ambulant-sensitiven Krankenhausfälle” (ASK) umfassen Diagnosen, bei denen Krankenhausaufenthalte durch eine effektive und rechtzeitige ambulante Versorgung verhindert werden können. Diese Diagnosen beinhalten z. B. Krankheiten, die durch präventive Maßnahmen zu verhindern gewesen wären, akut auftretende Beschwerden, die im ambulanten Bereich kontrolliert werden könnten oder chronische Beschwerden, die durch eine adäquate Versorgung weniger akute Episoden aufweisen würden.

Einsparpotenziale wurden aufgrund der Überschreitung einer definierten Benchmark-ASK-Häufigkeit sowie vermiedene Kosten aufgrund einer Unterschreitung des Benchmarks für die 17 Regionen der kassenärztlichen Vereinigungen (KV-Bereiche) ermittelt. D. h. bei der Berechnung des Einsparpotenzials handelt es sich um Kosten, die durch eine Vermeidung ambulant-sensitiver Krankenhausfälle verhindert werden könnten, bei der Berechnung der „vermiedenen Kosten“ handelt es sich um Mehrkosten, die entstanden wären, wenn in diesen Regionen die ASK-Häufigkeit höher gelegen und exakt dem gewählten Benchmark-Niveau entsprochen hätten.

Für www.versorgungsatlas.de hat IGES jetzt Teildaten aus seinem in 2014 veröffentlichten Bericht Ermittlung der ASK-Einsparpotenziale für 17 KV-Bereiche aufbereitet, die in den üblichen Formaten des Versorgungsatlas als interaktive Karten, Tabellen und Grafiken aufgerufen werden können. Eine Zusammenfassung steht als Kurzbericht zur Verfügung. Der vollständige Bericht kann von IGES bezogen werden:

IGES-Institut GmbH, Friedrichstr. 180, 10117 Berlin

Kurzbericht

Schlagwörter (Keywords): ASK, ambulant-sensitive Krankenhausfälle, Arztdichte, Einsparpotentiale, Fallpauschalen, regionales Benchmarking, vermeidbare Krankenhausaufenthalte

Zitierweise des Berichts vom 29.05.2015
Albrecht M, Sander M.
Einsparpotenziale durch ambulant-sensitive Krankenhausfälle (ASK)
Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in Deutschland (Zi).
Versorgungsatlas-Bericht Nr. 15/08.
Berlin 2015
DOI: 10.20364/VA-15.08
Link: http://www.versorgungsatlas.de/themen/versorgungsprozesse/?tab=6&uid=59