Versorgungsatlas

  •  
  • Sitemap
  • Impressum
  • Kontakt

Pneumokokkenimpfung im Altersbereich 60 bis 64 Jahre - Analyse zur Umsetzung der STIKO-Empfehlungen

Versorgungsatlas-Bericht Nr. 16/04

Hintergrund und Fragestellung: Pneumokokken können schwerwiegende Krankheiten bis hin zu Todesfällen verursachen. Besonders gefährdet sind Personen mit einem geschwächten Immunsystem wie Säuglinge und Kleinkinder, ältere Menschen oder Menschen mit bestimmten definierten Grunderkrankungen. Impfungen gegen Pneumokokken sind eine Möglichkeit zur Prävention von Pneumokokkenerkrankungen in den genannten Zielgruppen. Die Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut (RKI) empfiehlt neben der Grundimmunisierung für Säuglinge und Kleinkinder für Erwachsene ab dem Alter von 60 Jahren eine Impfung gegen Pneumokokken (sogenannte Standardimpfung) sowie für Menschen mit bestimmten Erkrankungen altersunabhängig (sogenannte Indikationsimpfung). In der vorliegenden Studie wurde untersucht, in welchem Umfang die Empfehlungen der STIKO bei Erwachsenen im Alter von 60 bis 64 Jahren im Beobachtungszeitraum 2010 bis 2014 umgesetzt wurden.

Methodik: Es erfolgte eine Sekundärdatenanalyse anhand von vertragsärztlichen Abrechnungsdaten nach § 295 SGB V der Jahre 2009 bis 2014. Eingeschlossen in die Studienpopulation wurden alle Erwachsenen, die 2010 das 60. Lebensjahr vollendet hatten und die im Beobachtungszeitraum 2010 bis 2014 mindestens einen Arztkontakt aufwiesen. Ausgeschlossen wurden Erwachsene, die 2009 eine gesicherte Diagnose für eine impfrelevante Erkrankung gemäß STIKO erhalten hatten, und Personen, die 2009 gegen Pneumokokken geimpft worden waren. Anhand von Querschnittsanalysen wurden die jährlich kumulierten Impfraten auf Bundesebene und auf Ebene der Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen) berechnet. Die Analysen erfolgten sowohl für die gesamte Studienpopulation als auch nach Geschlecht und Gesundheitsstatus stratifiziert.

Link zur Veröffentlichung Pneumokokken-Impfung: Kneifen oder piksen? mit Nutzerkommentaren in DocCheck News

Bericht (Langfassung)

Infoblatt

Abstract (englisch)

Pressemitteilung

Schlagwörter (Keywords): Impfung, Impfrate, Genderaspekte, Inanspruchnahme, Infektionskrankheiten, Pneumokokken, Standardimpfung, STIKO-Empfehlungen

Zitierweise des Berichts vom 30.06.2016
Braeter U, Schulz Mandy, Goffrier B, Schulz Maike, Ihle P, Bätzing-Feigenbaum J.
Pneumokokkenimpfung bei GKV-Versicherten im Altersbereich 60 bis 64 Jahre - Regionalisierte Analyse zur Umsetzung der Empfehlungen der Ständigen Impfkommission anhand bundesweiter vertragsärztlicher Abrechnungsdaten.
Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in Deutschland (Zi).
Versorgungsatlas-Bericht Nr. 16/04.
Berlin 2016
DOI: 10.20364/VA-16.04
Link: http://www.versorgungsatlas.de/themen/versorgungsprozesse/?tab=6&uid=74