Versorgungsatlas

  •  
  • Sitemap
  • Impressum
  • Kontakt

Entwicklung der vertragsärztlichen Leistungsdichte bei Diagnostik und Therapie der Demenz – Update 2010 bis 2014

Versorgungsatlas-Bericht Nr. 17/04

Der vorliegende Bericht untersucht die diagnostische und nicht-medikamentöse therapeutische Leistungsdichte bei neu erkrankten, zu Hause lebenden Patienten mit Demenz im Untersuchungszeitraum von 2010 bis 2014 und ist als Update zum Basisbericht 2009 (Berichtsnummer 14/06) konzipiert.

Das Update beschränkt sich auf wesentliche Merkmale der untersuchten Studienbevölkerung und die regionale Verteilung der Leistungsdichten über die Zeit (siehe Kurzbericht). Für detaillierte Information zum Hintergrund und zur Methodik verweisen die Autoren auf den Basisbericht 14/06.

Kurzbericht

Schlagwörter (Keywords): Ambulante Versorgung, Demenz, Diagnostik, Fachärzte, Hausärzte, Inzidenz, Prävalenz, Leistungsdichte

Zitierweise des Berichts vom 02.02.2017
Schulz M, Goffrier B, von Stillfried D, Bätzing-Feigenbaum J.
Entwicklung der vertragsärztlichen Leistungsdichte im Bereich der Demenzdiagnostik und der ärztlichen nicht-medikamentösen Demenztherapie – Update 2010 bis 2014
Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in Deutschland (Zi).
Versorgungsatlas-Bericht Nr. 17/04.
Berlin 2017
DOI: 10.20364/VA-17.04
Link: http://www.versorgungsatlas.de/themen/versorgungsprozesse/?tab=6&uid=78