Versorgungsatlas

  • Sitemap
  • Impressum
  • Kontakt

Pressemitteilungen 2017

23.03.2017

Schwangere gegen Influenza zumeist unzureichend geschützt

(Berlin) In Deutschland sind schwangere Frauen und ihre Ungeborenen regional sehr unterschiedlich gegen Influenza geschützt. Dies belegt erstmals eine neue Studie der Wissenschaftler vom Versorgungsatlas auf der Basis ambulanter Versorgungsdaten. Auffallend sind die ausgeprägten regionalen Unterschiede zwischen den Bundesländern sowie innerhalb der Länder auf Kreisebene. Die Studie ist auf dem Portal www.versorgungsatlas.de verfügbar.

mehr

23.02.2017

In Deutschland wächst die Zahl der Patienten mit Diabetes mellitus

(Berlin) In Deutschland steigt die Zahl der Menschen, die an Diabetes leiden. Waren 2009 noch 8,9 Prozent der gesetzlich Versicherten betroffen, hat sich dieser Anteil bis zum Jahr 2015 auf 9,8 Prozent erhöht. Eine halbe Million Menschen erhalten pro Jahr zum ersten Mal die Diagnose Diabetes mellitus. Dies belegt erstmals eine neue Studie der Wissenschaftler vom Versorgungsatlas auf der Basis ambulanter Versorgungsdaten. Auffallend sind die ausgeprägten Unterschiede zwischen den neuen und alten Bundesländern. Die Studie ist auf dem Portal www.versorgungsatlas.de verfügbar.

mehr

11.02.2017

Wissen, was bei den Patienten ankommt: Wissenschaftspreis „regionalisierte Versorgungsforschung“ 2017 ausgeschrieben

(Berlin) Um die Erforschung regionaler Unterschiede in der medizinischen Versorgung zu fördern, schreibt das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in Deutschland (Zi) zum sechsten Mal den mit 5.000 Euro dotierten Wissenschaftspreis „regionalisierte Versorgungsforschung“ aus.

mehr

25.01.2017

Wissenschaftspreis „Regionalisierte Versorgungsforschung“ 2016: Impfschutz von Rheumapatienten und Zugang zur gynäkologischen Versorgung

(Berlin) Das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (Zi) hat seinen Wissenschaftspreis „Regionalisierte Versorgungsforschung“ 2016 geteilt und die Publikationen von zwei Forschergruppen ausgezeichnet. Die Studien sind auf dem Portal www.versorgungsatlas.de verfügbar. Der mit 5.000 Euro dotierte Preis wurde am 25. Januar 2017 in Berlin übergeben. Für den Wissenschaftspreis 2017 können Arbeiten ab sofort eingereicht werden. Einsendeschluss ist der 30. Juni 2017.

mehr

Pressekontakt

Dipl. Biol. Barbara Ritzert

ProScience Communications – die Agentur für Wissenschaftskommunikation GmbH
Andechser Weg 17
82343 Pöcking

Fon 08157-9397-0

presse@versorgungsatlas.de

NEWSLETTER Versorgungsatlas

Die bisher erschienenen neuen Kurzinformationen berichten kompakt und aktuell über folgende Forschungsthemen aus dem Versorgungsatlas:

Nr. 3/2016  Prävention im Kindes- und Jugendalter

Nr. 2/2016  Antibiotika

Nr. 1/2016  Demenz

Nr. 1/2015  ADHS

Bei Interesse am Newsletter senden Sie uns bitte eine Email an info@versorgungsatlas.de. Wir nehmen Sie gern in unseren Verteiler auf.

Der Versorgungsatlas in den Medien

23.03.2017, Deutsches Ärzteblatt: "Schwangere meist unzureichend gegen Grippe geschützt"

23.02.2017, Süddeutsche Zeitung: "Mehr Zuckerkranke als vermutet"

23.02.2017, Zeit online: "Mehr Zuckerkranke als vermutet"

23.02.2017, Deutsches Ärzteblatt: "Jedes Jahr 500.000 neue Diabetiker in Deutschland"

09.01.2017, Ärztezeitung: "Versorgungsatlas - Spiegelbild bald auch für die Einzelpraxis?"

01.01.2017, KV-Blatt Berlin: "Zi-Forum 'Fünf Jahre Versorgungsatlas' - Keine einfachen Antworten auf komplexe Probleme"