Versorgungsatlas

  • Sitemap
  • Impressum
  • Kontakt

Die medizinische Versorgung regional betrachtet

Der Versorgungsatlas ist ein Angebot des Zentralinstituts für die kassenärztliche Versorgung in der Bundesrepublik Deutschland (Zi) und bietet Informationen zur medizinischen Versorgung. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Untersuchung und kartografischen Darstellung regionaler Unterschiede. Die Analysen basieren auf den bundesweiten Abrechnungsdaten der vertragsärztlichen Versorgung in Deutschland.

Neueste Auswertungen

22. November 2019
Der Affected Mental and Physical Systems Index (AMPSI)
Die aktuelle Arbeit entwickelt einen Morbiditätsindex, der es ermöglicht, funktionelle und unspezifische Beschwerden anhand von vertragsärztlichen Abrechnungsdaten abzubilden.
Zum Bericht

13. September 2019
Regionale Vertragsarztdichte auf einen Blick
Der Bericht stellt die Anzahl der Vertragsärzte und -psychotherapeuten nach Fachgruppen und Regionen für den Zeitraum 2014 bis 2018 dar.
Zum Kurzbericht

21. August 2019
Update: Die ambulante Anwendung systemischer Antibiotika in Deutschland
Die populationsbasierte Studie liefert Kennzahlen zur aktuellen Entwicklung der ambulanten Verordnung systemischer Antibiotika in den Jahren 2010 bis 2018.
Zum Bericht
Zur Pressemitteilung

Zi-Congress Versorgungsforschung 2019

Am 5. & 6. Juni 2019 haben wir in Berlin den dritten Zi-Congress Versorgungsforschung veranstaltet. Das Motto der Tagung war: Wie werden wir besser? Globales Lernen und regionales Handeln in der Versorgungsforschung.

Über die Abstracts und Vorträge der Tagung können Sie sich auf der Zi-Congress-Homepage  informieren.

Zur Zi-Congress-Homepage

Newsletter Versorgungsatlas

Die Ausgabe 2/2019  widmet sich dem Thema Atemwegserkrankungen/Herz-Kreislauf-Krankheiten.

Bei Interesse am Newsletter senden Sie bitte eine E-Mail an info[at]versorgungsatlas.de, wir nehmen Sie gern in den Verteiler auf. Frühere Ausgaben des Newsletters finden Sie hier.

Social Media

 Folgen

Wissenschaftspreis „Regionalisierte Versorgungsforschung“ 2019

6. Dezember 2019. Der Wissenschaftspreis prämiert Forschungsarbeiten, die Fragestellungen regionaler Unterschiede in der Gesundheitsversorgung bearbeiten. Im Rahmen des Review haben die Gutachter keine der eingereichten Arbeiten für die Preisverleihung empfohlen. Somit wird der Zi-Wissenschaftspreis "Regionaliserte Versorgungsforschung" im Jahr 2019 nicht vergeben.

Informationen zu den Preisträgern der früheren Jahre finden Sie hier.

Der Versorgungsatlas in den Medien

08.11.2019, Deutsches Ärzteblatt, „Deutsche Antibiotika-Resistenzstrategie: Grundpfeiler der modernen Medizin langfristig erhalten“

01.10.2019, Pro – Offizielles Mitteilungsblatt der KV Sachsen-Anhalt  (Nr. 10/2019, S. 380–381), "Entwicklung der vertragsärztlichen Antibiotikaverordnungen in Sachsen-Anhalt 2010-2018"

22.08.2019, ÄrzteZeitung, „Die Botschaft ist angekommen“

21.08.2019, Zeit, „Infektionen: Ärzte verschreiben weniger Antibiotika“

21.08.2019, Welt, „Rheinland-Pfalz & Saarland: Saarländer bekommen am häufigsten Antibiotika“

21.08.2019, Frankfurter Rundschau, „Starker Rückgang bei Kindern - Ärzte verordnen immer weniger Antibiotika“

21.08.2019, ÄrzteZeitung, „Zi-Analyse: Ärzte halten sich mit Antibiotika zurück“

21.08.2019, Frankfurter Allgemeine, „Angst vor Resistenz - Deutsche nehmen weniger Antibiotika“

21.08.2019, Saarländischer Rundfunk, „Saarland weiter Antibiotika-Spitzenreiter“

20.08.2019, Deutsches Ärzteblatt, „Niedergelassene Ärzte verordnen weniger systemische Antibiotika“

15.08.2019, Deutsches Ärzteblatt, „Zahl der COPD-Diagnosen deutlich angestiegen“

27.06.2019, Deutsches Ärzteblatt, „Jeder sechste gesetzlich Versicherte von depressiven Störungen betroffen“

28.04.2019, Südkurier Singen, "46-jähriger Engener kämpft gegen die Multiple Sklerose: 'Der Rollstuhl macht mir keine Angst mehr'"  

28.03.2019, Bild, „Impfquote Masern – Wo leben die meisten Impfverweigerer?“

März 2019, Deutsches Ärzteblatt, PP, Heft 3, „Kinder und Jugendliche – Psychische Störungen immer häufiger diagnostiziert“

12.03.2019, Deutsches Ärzteblatt, „Vertragsärzte verordnen weniger Psychostimulanzien bei ADHS“

23.01.2019, ÄrzteZeitung, „Günstig und gründlich – 15 Jahre KV-Impfsurveillance“