Versorgungsatlas

  •  
  • Sitemap
  • Impressum
  • Kontakt

Diagnoseprävalenz und -inzidenz von Asthma bronchiale – Ergebnisse einer Studie mit Versorgungsdaten aller gesetzlich Versicherten in Deutschland (2009-2016)

Versorgungsatlas-Bericht Nr. 18/08

Asthma bronchiale gehört sowohl im Kindes- und Jungendalter als auch bei Erwachsenen zu den häufigsten chronischen Gesundheitsproblemen. Die vorliegende Studie liefert aktuelle Daten zu Diagnoseprävalenz und-inzidenz von Asthma in Deutschland. Zudem untersucht die Studie regionale, einschließlich kleinräumige Unterschiede in der Diagnoseprävalenz und -inzidenz von Asthma. Die Diagnoseprävalenz stieg im Untersuchungszeitraum 2009 bis 2016 bei Erwachsenen an, während sie bei Kindern und Jugendlichen nahezu konstant blieb. Regional bestanden beträchtliche kleinräumige Unterschiede.

Bericht (Langversion)

Abstract (English)

Pressemitteilung

Schlagwörter (Keywords): Asthma bronchiale, Diagnoseprävalenz, Diagnostik, Inzidenz, räumliche Cluster, räumliche Autokorrelation

Zitierweise des Berichts vom 12.12.2018
Akmatov MK, Holstiege J, Steffen A, Bätzing J.
Diagnoseprävalenz und -inzidenz von Asthma bronchiale – Ergebnisse einer Studie mit Versorgungsdaten aller gesetzlich Versicherten in Deutschland (2009-2016).
Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in Deutschland (Zi).
Versorgungsatlas-Bericht Nr. 18/08.
Berlin 2018
DOI: 10.20364/VA-18.08
Link: https://www.versorgungsatlas.de/themen/gesundheitsindikatoren/?tab=6&uid=92