Versorgungsatlas

  •  
  • Sitemap
  • Impressum
  • Kontakt
Test

Trends in der Diagnoseprävalenz der Adipositas in der vertragsärztlichen Versorgung von 2009 bis 2018

Drucken    Exportieren

Kurzerläuterung

Dargestellt sind rohe und standardisierte Diagnoseprävalenzen von Adipositas nach KV-Regionen und Kreisen. Definitionsgemäß handelt es sich um administrative Prävalenzergebnisse, die auf den im Rahmen ambulanter vertragsärztlicher Versorgung erhobenen Diagnosehäufigkeiten basieren.

Versicherte wurden als prävalent erfasst, wenn sie auf Jahresebene in mindestens einem Quartal (M1Q) eine mit dem Zusatzkennzeichen „gesichert“ codierte Adipositasdiagnose (ICD-10-Codierung E66) für Adipositias erhalten hatten.

Als Bezugspopulation wurden alle GKV-Versicherte verwendet, die mindestens einmal im jeweiligen Kalenderjahr vertragsärztliche Leistung in Anspruch genommen haben.

Die Prävalenz stellt den Anteil der Patienten dar, welche die obige Falldefinition pro Kalenderjahr erfüllen (2009-2018).

Auf KV-Bereichsebene sind die Prävalenzen roh und alters- und geschlechtsstandardisiert für die Gesamtheit der GKV-Versicherten verfügbar, auf Kreisebene zusätzlich differenziert nach Geschlecht (roh und altersstandardisiert).

Nicht dargestellt sind die Prävalenzdaten Bayerns der Jahres 2009 bis 2014, da in diesem Zeitraum aufgrund der großen Bedeutung der Hausarzt-zentrierten Versorgung (HzV) in Bayern eine Vergleichbarkeit der ICD-10-Kodierungen mit den Folgejahren 2015 bis 2018 nicht gegeben ist. Auch in Baden-Württemberg ist aufgrund der dort bestehenden HzV-Verträge ist eine stärkere Unterschätzung der Prävalenzen nicht auszuschließen.

Methoden

Darstellung ändern

Trends in der Diagnoseprävalenz der Adipositas

    Legendenoptionen

    Veröffentlichung: 04.11.2021 | Letztes Update: 04.11.2021


    Zitierweise des Berichts vom 04.11.2021
    Steffen A, Holstiege J, Akmatov MK, Bätzing J. Trends in der Diagnoseprävalenz der Adipositas in der vertragsärztlichen Versorgung von 2009 bis 2018. Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in Deutschland (Zi). Versorgungsatlas-Bericht Nr. 21/10. Berlin 2021. URL: https://doi.org/10.20364/VA-21.10