Versorgungsatlas

  •  
  • Sitemap
  • Impressum
  • Kontakt
Test

Zeitliche Trends in der Diagnoseprävalenz depressiver Störungen: eine Analyse auf Basis bundesweiter vertragsärztlicher Abrechnungsdaten der Jahr 2009 bis 2017

Darstellung ändern

Kurzerläuterung

Diagnoseprävalenz depressiver Störungen (Gültige Werte für: 402 von 402 Kreisen)

Veröffentlichung: 27.06.2019 | Letztes Update: 27.06.2019

Zitierweise des Berichts vom 27.06.2019
Steffen A, Holstiege J, Akmatov MK, Bätzing J. Zeitliche Trends in der Diagnoseprävalenz depressiver Störungen: eine Analyse auf Basis bundesweiter vertragsärztlicher Abrechnungsdaten der Jahr 2009 bis 2017. Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in Deutschland (Zi). Versorgungsatlas-Bericht Nr. 19/05. Berlin 2019. URL: https://doi.org/10.20364/VA-19.05